Bewerbungsaufruf Saison 20/21

Zukunftsweisende Geschäftsideen, die von Unternehmensgründern in die Tat umgesetzt und verwirklicht werden, sind ein wichtiger Hebel zur Förderung der Innovationskraft der hiesigen Wirtschaft. Besonders in Zeiten von gesellschaftlichen Veränderungen und einschneidenden Ereignissen wie aktuell in der Corona-Krise können Startups die Triebfeder des Fortschritts sein.

Die gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers e.V. (GFFT) veranstaltet den Deutschen Startup-Pokal, um vielversprechende Startups sowie deren Technologien, Produkte und Gründungsteams in das Licht der Aufmerksamkeit zu rücken und diese bei der Vernetzung mit Entscheidern zu unterstützen. Die teilnehmenden Startups haben im Rahmen des Wettbewerbs die Möglichkeit ihre Geschäftsideen einer Fachöffentlichkeit zu präsentieren und das Publikum von ihrem Angebot zu überzeugen. An den Veranstaltungen beteiligen sich namhafte Unternehmen als Mitausrichter und Sponsoren und unterstützen die Startups mit Know-how und bestenfalls einer Zusammenarbeit.

Bewerbungsvoraussetzungen für Startups:

Zeitlicher Ablauf des Wettbewerbs:

  • Q3/2020 bis Q1/2021: Digitale Vorentscheide und evtl. Halbfinale
  • Q1 bis Q2/2021 Finalveranstaltungen bei großen Unternehmen mit den jeweils 12 besten Startups aus den Vorentscheiden

Teilnahmegebühr:

Startups können aus zwei Angebots-Varianten wählen:

  • Basis-Angebot:
    Die Teilnahme an den digitalen Events ist kostenlos.
    Nach erfolgreicher Qualifizierung und bei Austragung einer Final-Festveranstaltung erheben wir eine Gebühr von 500 Euro zzgl. geltender USt. Darin enthalten sind Vortrag und das Aufstellen eines Rollups am Finaltag.
  • Plus-Angebot:
    Es wird mit der Anmeldung zu den Vorentscheiden eine Teilnahmegebühr von 500 Euro zzgl. geltender USt. entrichtet.
    Bei dieser Variante erstellen wir für Sie ein Technologie-Profil für unsere
    Technologie-Datenbank und berechnen einen GFFT-Rank. Sie werden analog
    zum GFFT-Rank in einem Vorentscheid gesetzt. Zusätzlich erhalten Sie zwei
    Eintrittskarten für die Final-Festveranstaltung und dürfen dort ein Rollup
    aufstellen – auch für den Fall, dass Ihr Unternehmen sich nicht für die
    Finalteilnahme qualifiziert hat.

Benefits für Startups:

  • Pitch vor Entscheidern in digitalen Vorentscheiden und Finals
  • Networking mit Fachpublikum großer Technologieanwender auf Präsenzveranstaltungen
  • Matchmaking mit Sponsorenunternehmen
  • Teilnahme am Social Evening am Vorabend des Finales
  • Stand mit Rollup auf Startup-Messe am Finaltag
  • Der Gewinner erhält einen physischen Pokal
  • Digitales Gewinner-Badge bzw. Finalisten-Badge für die Website oder andere Marketingmaterialien

 

 

Einsendeschluss:

  • Logistik- & FinTech-Pokal: 25.9.2020
  • Security- & Organizational Intelligence-Pokal: 25.10.2020
  • Industrie 4.0-Pokal: 25.11.2020

Sollten nach dem jeweiligen Bewerbungsschluss noch Slots in den Vorentscheiden zu vergeben sein, ist auch eine spätere Anmeldung bis zum Ende der Vorentscheide möglich.

Wie kann ich teilnehmen:

  • Senden Sie uns eine kurze Unternehmenspräsentation (max. 250 Wörter), das Gründungsdatum sowie die Angabe für welchen Pokal Sie sich bewerben via Email an gabriela.schuette@startup-cup.com. Weitere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch unter 06101 95498-33.